• Wersja Polska
  • English Version
  • Deutsch Version
BIP mapa serwisu
szukaj
Rekultywacja kwatery P-3

Charakteristik Der Abfalldeponie

Betreiber der Abfalldeponie

„Zak³ad Zagospodarowania Odpadów”, Al. Marcinkowskiego 11, 61-827 Poznañ [Posen]

Lage der Abfalldeponie

Die Abfalldeponie liegt an der Stadtgrenze von Poznañ [Posen]  im Norden auf gewelltem Gelände in den Verwaltungsgrenzen der Gemeinde Suchy Las. Die Deponie liegt am Nordhang des Berges Góra Moraska. Ihre Nord- und Ostgrenze stellen die Gelände des Truppenübungsplatzes Biedrusko dar. Im Südosten der Deponie befindet sich in einem Abstand von etwa 1000 m die Wohnsiedlung Morasko. In einem Abstand von etwa 1000 m von der Deponie in südwestlicher Richtung befinden sich die nächstgelegenen Bebauungen der Ortschaft Suchy Las. Westlich der Deponie liegen in einem Abstand von etwa 1500 m das Dorf Z³otniki sowie eine Kleingartenkolonie. In einem Abstand von etwa 2000 m verläuft die Straße von Poznañ [Posen]  nach Pi³a.

Art der Abfalldeponie

Die Abfalldeponie in Suchy Las wird als Deponie anderer als Gefahrenabfälle und neutraler Abfälle bezeichnet (Artikel 50 des Gesetzes über die Abfälle vom 27. April 2001).
Bestimmung der Abfalldeponie

Die Deponie ist zur Sammlung von Abfällen bestimmt, die in Haushalten und bei anderen Herstellern entstehen und keine Gefahrenstoffe enthalten. Diese Abfälle sind in Hinsicht auf ihren Charakter und ihre Zusammensetzung den Hausabfällen sehr ähnlich, die aus dem Gebiet der Stadt Poznañ [Posen]  und der Gemeinde Suchy Las stammen.

Charakteristik der Abfalldeponie
  1. Beginn der Betreibung der Deponie: 1981
  2. Gesamtfläche des für die Deponie bestimmten Geländes: 48,7553 ha, darunter:
    • nicht genutzte und rekultivierte Deponie („alter” Teil) – 11,6 ha.
    • neue Deponie (derzeit ausgebaut): Quartiere P-1, P-2, P-3, S-1,S-2 – 20,9 ha
    • Lager, Zufahrtsstraßen, Rückhaltebecken mit Klärwerk – 16, 25 ha
    • letztendliches Fassungsvermögen der Deponie: 5,36 Mio. m3
    • Menge der aktuell gelagerten Abfälle: 3,84 Mio. m3
    • jährliche Menge der deponierten Abfälle: ca. 130.000 Tonnen
  3. Grundlegende Objekte der Deponie:
    • Komplex der Objekte der Entgasungsinstallation und Energieproduktion
    • Quartiere der Deponierung von Abfällen
    • Büro-, Sozial- und Werkstattteil 
    • Platz der Deponierung und Zerkleinerung von Abfällen großer Abmaße (Sperrmüll)
    • Dispatchergebäude mit Komplex elektronischer Waagen
    • Automatische Waschanlage für Fahrzeugräder 
    • „alte” Deponie – rekultiviert 
    • Platz der Lagerung und Sortierung von Sekundärrohstoffen
    • Komplex der Objekte zur Klärung der Abtropfwasser aus der Deponie

 


Wersja do druku